Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

Andreas Spechtler

„Software-Technologie ist das neue weiße Gold!“
 
26 Jahre Berufserfahrung im Technologiebereich sprechen für sich. Mag. Andreas Spechtler war überall auf der Welt unterwegs: sei es für Sony in Japan, für Dolby in Amerika oder als CEO seiner eigenen Unternehmen. Doch im Dezember 2016 beschloss Spechtler, der Managerkarriere den Rücken zu kehren und sich voll und ganz der Welt der Start-ups zu widmen.
 
Mag. Andreas Spechtler gründete Silicon Castles Ende 2016, um jungen Start-up-Unternehmern von Beginn an mit Know-how und den richtigen Netzwerken begleitend zur Seite zu stehen. Vor allem Jungunternehmer brauchen intensive Unterstützung hinsichtlich Strategie, Unternehmensplanung, Team-Komplettierung, Deal-Making, aber auch ganz konkret bei der Markteinführung, so Spechtler.
„Salzburg fungiert als internationaler Knotenpunkt der Wirtschaft mit großartigen und bekannten Firmen und einigen Weltmarken. Trotzdem sind es, mit einigen Ausnahmen, oft die amerikanischen Technologie-Unternehmen, die ihre Ideen zu Blockbustern machen.“ Der Grund dafür liegt, so Spechtler, vor allem am fehlenden globalen Denken und mangelnden „Software-Denken“ der europäischen Jungunternehmer. Dies sei aber nötig, um im internationalen Wettkampf zu bestehen und ein erfolgreiches Unternehmen zu entwickeln, denn in Zukunft wird fast jedes Ding mit Software und künstlicher Intelligenz funktionieren.
 
Der Name ist Programm
Der Name Silicon Castles entstand aus der Idee, dass sich junge Unternehmen wie in einer Burg geschützt von außen am besten entwickeln und danach aus dem Castle heraus erfolgreich auf den globalen Märkten aktiv werden können. „Da wir in Europa fast überall Burgen oder Schlösser haben und natürlich auch Salzburg die Burg im Namen hat, war der Name Silicon Castles sehr naheliegend, denn wie früher das Salz ist im 21. Jahrhundert die Technologie und der Begriff Silicon das neue weiße Gold.“
 
Start-up Executive Academy
Bisher einzigartig in Salzburg ist die erste Start-up Executive Academy, die nach dem Vorbild aus dem Silicon Valley im Schloss Urstein entstanden ist. Erstklassige Professoren wie etwa von der Stanford University und Vortragende, die bei namhaften Unternehmen wie Google, Sony oder Nokia arbeiten, vermitteln in einem 5-Tage-Kurs ihr Wissen rund um Start-up-Management, Unternehmensstrategie, Go-to-Market-Planung und geben praktische Tipps, wie etwa die ersten Kunden gewonnen werden können. Außerdem dient der Intensivkurs auch dem Netzwerken der Teilnehmer untereinander, die nach dem Kurs im globalen Netzwerk von Silicon Castles weitere Vorteile genießen.
„Besonders stolz sind wir, dass wir das Schloss Urstein in Puch, im Süden Salzburgs, als erstes Silicon Castle gewinnen konnten“, sagt Mag. Andreas Spechtler. Doch dieses „Castle“ in Puch ist erst der Anfang. Mehrere Standorte in Europa werden noch folgen.
www.siliconcastles.com
 
Fotografiert wurde Mag. Andreas Spechtler von Roland Sulzer. Er bietet ein breites fotografisches Tätigkeitsfeld. Von allen Motiven waren für ihn allerdings immer Menschen am spannendsten, weshalb seine große Leidenschaft Hochzeitsfotografie ist. 

 

„Software-Technologie ist das neue weiße Gold!“

 

Fotograf: Roland Sulzer
https://sulzer.photography/