Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

Hermine Meissl

„Wir verwandeln Freiflächen in Open-Air-Erlebnisse“


Schnee, Regen und Wind können den Schirmbar- und Wetterschutzkonzepten der J. Meissl GmbH aus Pfarrwerfen nichts anhaben. Schlossermeister Johann Meissl begann mit dem Bau von Treppensystemen, inzwischen hat sich das Unternehmen in seiner 40-jährigen Geschichte zu einem Spezialisten für vielfältige Outdoor-Spezialanfertigungen für die Gastronomie weiterentwickelt. Gefertigt wird alles im eigenen Betrieb. Seit 2001 führt Tochter Hermine Meissl das Unternehmen in zweiter Generation.

„Unsere Anfertigungen sind Unikate. Nach dem Prinzip ‚alles aus einer Hand‘ vereinen wir in unserem Betrieb mehrere Berufssparten wie Metalltechniker, Elektrotechniker, Tischler, Näherei und Vertrieb. So stellen wir sicher, dass alles wie in einem Uhrwerk läuft und die Qualität stimmt“, sagt Hermine Meissl, die mit dem Betrieb groß geworden ist. Die Großschirme, Schirmbars und Windschutzlösungen von Meissl verwandeln Freiflächen in wetterfeste Outdoor-Oasen für die Gastronomie, die auch extremer Witterung standhalten. Den Gastronomie-Kunden bescheren diese Freilufträume einen kräftigen Umsatzaufschwung. Je nach Bedarf werden die Konstruktionen auch mit Licht- und Tonsystemen ausgestattet. Der bislang größte Einzelschirm hat 16 Meter Durchmesser und überdacht eine Fläche von 200 m2 – gefertigt für das Gemeindezentrum in Werfenweng. Mittlerweile beschirmt ein ebenso großer Schirm in einem Hotelkomplex in Japan hochkarätige Hochzeitsfeiern.

Weiterentwicklung als Erfolgsfaktor

Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter bei einer Betriebsfläche von 8.500 m2. Im Jänner 2017 wurde mit dem Bau einer weiteren Produktionshalle und zusätzlicher Büroflächen begonnen. Denn für Hermine Meissl ist Weiterentwicklung ein wichtiger Erfolgsfaktor. Sie geht mit Freude und Engagement an neue Herausforderungen heran. „2011 habe ich neue Strukturen und Werte im Betrieb eingeführt. Unser Wachstum und interne Veränderungen haben das erfordert. Wir konnten unsere Prozesse optimieren und unsere Produkte weiterentwickeln“, sagt Meissl, die sich selbst als „qualitätsbesessen und ehrlich“ beschreibt. Mit Produkten der J. Meissl GmbH wurden bereits Locations in den Nobelskigebieten von Frankreich und der Schweiz, in Metropolen wie Paris und Berlin und in Kasachstan ausgestattet. Ein von Meissl ausgestattetes Strand-Lokal auf Sylt bot sogar den Schauplatz für einen TV-Krimi der Reihe „Nord Nord Mord“.

Die Weiterentwicklung des Unternehmens und die Ausweitung des Geschäfts auf dem deutschen Markt nennt Hermine Meissl als nächste große Ziele. Bei allem beruflichen Erfolg erfüllt sie ihr gutes Verhältnis zu ihren beiden Töchtern aber mit dem größten Stolz.
www.meissl.com

Hermine Meissl wurde fotografiert von Dr. Johanna Neumayer aus Neumarkt am Wallersee. Ihr Fokus liegt vor allem auf den Bereichen Beauty & Lifestyle.


„Wir verwandeln Freiflächen in Open-Air-Erlebnisse“

 

Fotografin: Johanna Neumayer
www.wallerseefoto.at