Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

Wilhelm Pichler und Lukas Walchhofer

„Gewürze sind für den Koch wie die Farben für den Maler. Und was wäre ein Künstler ohne Farben?“

 

Von einer Idee zum gefragten Gewürz-Lieferanten der Spitzengastronomie und Grill-Szene: Die SPICEWORLD Gewürzmanufaktur wurde 2005 von Gewürz-Guru Willi Pichler gegründet und in kleinen Schritten mit Fokus auf Qualität und Geschmack aufgebaut. Heute ist SPICEWORLD mehr als nur ein Geheimtipp in der Gewürzwelt – die Salzburger Gewürzmanufaktur mit Geschäftsführer Lukas Walchhofer steht wie keine andere für puren Geschmack ohne Glutamate, Konservierungsmittel oder künstliche Aromen.
 
Jede Gewürzmischung ist eine Geschmacks-Symphonie – um die Reingewürze und die unterschiedlichen Geschmacksnuancen harmonisch zusammenzufügen, braucht man nicht nur viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung, sondern auch viel Kreativität. SPICEWORLD-Gründer Willi Pichler und Geschäftsführer Lukas Walchhofer stehen für Gewürz-Know-how und Geschmacks-Raffinesse und haben sich international einen hervorragenden Ruf als Gewürzhändler mit einer Extraprise Produktqualität erarbeitet.
 
Geschmackvolle Gewürzwelt
Eines der wichtigsten Utensilien, die in der Gewürzmanufaktur bei der Arbeit gebraucht werden, ist die Briefwaage. „Früher haben wir oft 50 Anläufe benötigt, bis wir genau die Gewürzmischung, die wir im Kopf hatten, fertig hatten. Heute sind wir mit zwei, drei Versuchen dort“, plaudern Gewürz-Guru Pichler und Geschäftsführer Walchhofer aus dem Nähkästchen. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Es war harte Arbeit, vom No-Name zum gefragten Gewürz-Spezialitätenhändler für Hauben- und Hobbyköche aufzusteigen. Derzeit arbeiten in der 1.200 Quadratmeter großen Gewürzmanufaktur in Salzburg-Gnigl mehr als 20 Mitarbeiter jeden Tag daran, die vielen Bestellungen aus ganz Europa auszuführen. Jede Gewürzdose wird mit Liebe per Hand verpackt, wie es sich für eine echte Manufaktur gehört. Insgesamt umfasst das Gewürz-Angebot von SPICEWORLD rund 160 Reingewürze, mehr als 350 Mischungen sowie viele individuell kreierte Produktlinien für Top-Gastronomen und bietet damit eine enorme Bandbreite. Egal ob für Grillfans, Liebhaber der mediterranen Küche oder Vegetarier und Veganer: Im Repertoire der Salzburger Gewürzmanufaktur findet man neben klassischen Gewürzmischungen für Brathendl oder Kaiserschmarrn auch exotische, indische oder afrikanischen Mixturen. Extravagante Gewürze und ausgefallene Gewürz-Raritäten sind bei SPICEWORLD ebenfalls zu entdecken – wie das Kala-Namak-Salz für die perfekte vegane Eierspeise oder der in Spanien über Eichenholz geräucherte Paprika mit außergewöhnlichen Geschmacks-Nuancen.
 
Qualität ohne Kompromisse
Nachhaltigkeit und eine kompromisslose Produktqualität sind für Walchhofer enorm wichtig: „Wir beziehen all unsere Gewürzdosen, Kartons und Kataloge aus Österreich und nutzen statt Plastik nachhaltiges Verpackungsmaterial aus Mais.“ Besonders gefragt sind die extravaganten Gewürzmischungen, wie zum Beispiel das original Salzburger Bosna-Gewürz oder das Liebescurry-Gewürz. Zudem ist SPICEWORLD Vorreiter in der Gewürzbranche und verzichtet als einziges Unternehmen in allen Gewürzmischungen zu 100 Prozent auf Glutamat und Geschmacksverstärker. „Wir wollen nicht täglich Tonnen an Gewürzen verkaufen, sondern das Besondere, nämlich den besten Geschmack“, erklärt Walchhofer stolz.
www.spiceworld.at
 
Fotografiert wurde SPICEWORLD-Geschäftsführer Lukas Walchhofer von Birgit Probst aus Salzburg, deren Schwerpunkt auf Hochzeits- und Porträtfotografie liegt.


„Gewürze sind für den Koch wie die Farben für den Maler. Und was wäre ein Künstler ohne Farben?“.“

 

Fotograf: Birgit Probst
www.probst.photo